Ich arbeite eigenverantwortlich auf Anordnung eines Arztes. Das heißt, sie benötigen vom Haus- oder Facharzt einen Verordnungsschein und dieser sollte vor der ersten Therapieeinheit chefärztlich bewilligt werden.

Darauf sollte enthalten sein:

  • Diagnose
  • Wie oft sie Therapie bekommen sollen, z.b. 1x, 5x oder 10x Ergotherapie
  • Wie lange die Einheiten dauern sollen, 30 min., 45 min. oder 60 min.
  • Ist ein Hausbesuch erforderlich, muss auch dieser zusätzlich am Verordnungsschein vermerkt werden.

 

Die Bezahlung erfolgt nach jeder Therapieeinheit in Bar. Sie erhalten darüber auch sofort eine Rechnung. Die gesammelten Rechnungen können sie nach Beendigung der Therapie gemeinsam mit dem chefärztlich bewilligten Verordnungsschein bei der Krankenkasse einreichen.

 

Die Krankenkassen erstatten je nach Tarif ca. 30 - 80 % von den Kosten zurück.

Restliche Kosten können eventuell bei einer bestehenden Zusatzversicherung eingereicht werden.

 

Bei folgenden Krankenkassen bin ich als Wahltherapeutin eingetragen:

 

WGKK, BKK der Wiener Verkehrsbetriebe, BVA, SVA, KFA Wien, NöGKK, SVB, OöGKK und SgKK.

 

Bei Fragen rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir ein mail!